Verlegeanleitung Alu Deckprofil

 

  • 1a) Das reflektierende Klebeband silber kleben Sie zuerst auf Sparrenoberseiten und Querriegel oder Sie streichen diese weiß (Trocknungszeit beachten!). 1b) Danach bringen Sie den Auflagegummi mittig auf die Sparren. Expertentipp: Tackern Sie den Gummi zusätzlich alle 30 cm an.
  • 2a) Messen Sie die Platten ab und berücksichtigen Sie dabei unbedingt einen ausreichenden Traufüberstand, bevor Sie die Platten auf die passende Länge zuschneiden. Sägespäne in den Hohlkammern können Sie mit Druckluft oder dem Staubsauger entfernen. Tipp: Bestellen Sie die Platten einfach vorher auf Maß! 2b) Das passende Kantenverschlussband bringen Sie am Ende der Platte an. So verhindern Sie das Eindringen von Staub, Schmutz und Insekten. Joda®Empfehlung: Acryl = First: geschlossenes Alu-Band  Traufe: nur U-Profil PC = First: geschlossenes Band  Traufe: offenes Band
  • 2e) Die Alu-U-Abschlussprofile montieren Sie an beiden Stirnseiten mit der Tropfnase nach unten (2f). Tipp: Entfernen Sie die Schutzfolie nur soweit wie es zur Befestigung nötig ist. Zum UV-Schutz müssen die gekennzeichneten Schutzfolien nach außen gerichtet sein!
  • 4f) Die Abschluss- und Haltewinkel legen Sie nun vorne bündig auf das Oberprofil auf, um es mit einem Bohrdurchmesser von 3 mm vorzubohren! Verschrauben Sie den Winkel mit Bohrschrauben Metall 4,2 x 16 mm.
  • 4a) Die erste Platte legen Sie winkelgerecht ausgerichtet auf die Unterkonstruktion auf und fixieren sie mit Zwingen. Richten Sie unbedingt die Seite mit der gekennzeichneten Schutzfolie nach oben! 4b) Das erste Randprofil verschrauben Sie jetzt so, dass es bündig mit den Platten abschließt. Bei einer Holzunterkonstruktion verwenden Sie besser nur Original Edelstahlschrauben 6,5 x 64 mm. 4c) Die folgende Platte legen Sie nun auf und richten Sie ebenfalls winkelgerecht aus. 28 mm Plattenabstand! UV-Schutz: Die gekennzeichnete Schutzfolie nach oben! 4d) Das erste Mittelprofil verschrauben Sie so, dass es bündig mit den Platten abschließt. Bei einer Holzunterkonstruktion verwenden Sie besser nur Original Joda Edelstahlschrauben 6,5 x 64 mm. 4e) So gehen Sie bis zur letzten Platte vor. Diese können Sie dann erst einmessen und ggf. auf Endbreite schneiden. Das letzte Randprofil können Sie nun bündig anschrauben.
  • 2c) Kantenverschlussband für PC Hohlkammerplatten, 15 m, selbstklebend 2d) Kantenverschlussband Acryl, für Acryl Stegplatten, 50 m, selbstklebend, Alu-PET-Laminat
  • 4g) Die Schutzfolien können Sie nun von der fertigen Dachfläche abziehen.
  • 5b) Mit geeigneten Schrauben verschrauben Sie nun das Profil.
  • 5d) Die Fuge zur Wand sollten Sie mit Silikon abdichten.
  • 5c) Der Dichtgummi des Abschlusswinkels sollte von Ihnen an den Profilen eingeschnitten werden, damit er auf den Platten besser anliegt.
  • 5a) Um den Alu-Wandanschluss vorzubohren, wählen Sie den Bohrdurchmesser nach den verwendeten Schrauben aus. Ca. 6 cm von der Kante sollten Sie die erste Bohrung setzen, der Abstand für folgende Bohrungen beträgt ca. 40 cm.
  • 3c) Die Dichtlippen ziehen Sie, falls diese noch nicht vormontiert sind, jetzt ein. Richten Sie dabei die Schrägen nach außen (3d)!
  • 3b) Bohren Sie die Oberteile mittig (in der Bohrnut) vor (Ø 7 mm). Die erste Bohrung mit einem Abstand von 8 cm zur vorderen Kante, die folgenden immer im Abstand von ca. 40 cm.
  • 3a) Ermitteln Sie die genaue Endlänge der Profile. Falls erforderlich mit einer Metallsäge kürzen.
  • 3e) Den Abschluss- und  Haltewinkel bohren Sie mit einem Bohrdurchmesser von 5 mm vor. Beachten Sie die Abstände zur Biegekante: 20 und 40 mm.

 
Trusted Shops Kundenbewertungen für joda.de: 4.65 / 5.00 von 62 Bewertungen.
Beispielratenzahlung*
Kaufen Sie dieses Produkt bequem in Raten - wählen Sie einfach die gewünschte Anzahl an Monatsraten:
Finanzierungsbetrag:
Gesamtsumme:
Anzahl der Raten:
Nominalzins p.a.:
Effektivzins p.a.:
Monatliche Rate:
Ratenplan einblenden
*) Die aufgeführten Ratenwerte dienen nur als Beispiel für den gewählten Produktbetrag/aktuellen Warenkorbwert. Die endgültigen Raten erhalten Sie während dem Kaufprozess bei der Zahlartenauswahl.